• Willkommen

    Räuchern – altes Ritual in den Raunächten

    Räuchern – altes Ritual in den Raunächten In der Zeit der Raunächte wird in Tirol seit Jahrhunderten das Räuchern praktiziert. Die Raunächte gehen auf die Zeitrechnung des Mondjahrs zurück, das nur 354 Tage hatte. Auf das Sonnenjahr (365 Tage) fehlten also ein paar Nächte, die Raunächte. Sie wurden quasi eingeschoben, um das Jahr vollständig zu machen. Die wichtigsten Raunächte sind von 21. auf 22. Dezember (Wintersonnenwende), von 24. auf 25. Dezember (Heiliger Abend), von 31. Dezember auf 1. Jänner (Silvester) und von 5. auf den 6. Jänner (Erscheinung des Herrn). Den Raunächten haftete etwas Mystisches an, in den Ritualen mischten sich christlicher Glaube und Aberglaube. In dieser Zeit öffnet sich,…

  • In der Nähe,  Wussten Sie schon, ...

    Die Ladiner

    In Südtirol sind die tiroler Kultur und die italienischen Einflüsse nicht zu übersehen. Aber hier lebt noch eine kleine Volksgruppe mit einer eigenen Sprache und Tradition, nämlich jene der Ladiner. Ladinisch ist die älteste Sprache in Südtirol, sie entstand in der Antike aus einer Mischung aus dem Keltischen mit dem Latein der Römer. In der Zeit der Völkerwanderung wurde das Ladinische mehr und mehr zurückgedrängt. Nur in einigen entlegenen Dolomitentälern konnte es überdauern. Heute gibt es etwa 30.000 Menschen, die Ladinisch als Muttersprache haben, sie sind damit eine der kleinsten Sprachgruppen Europas. Ihre Heimat liegt hauptsächlich um das Sella-Massiv, in den fünf Tälern, die sich sternförmig von dort aus in…

  • Wussten Sie schon, ...

    Schüttelbrot: Knuspriger Genuss

    Das Schüttelbrot ist eine urige Südtiroler Spezialität. Es handelt sich um ein knuspriges Fladenbrot. Gebacken wird es aus einem Teig aus Roggenmehl und Germ (Hefe). Salz und verschiedene Brotgewürze, wie Kümmel, Fenchel, Anis oder Koriander verleihen ihm einen angenehmen Geschmack und machen es bekömmlich. Der Name kommt davon, weil der Teig vor dem Backen geschüttelt wird, um ihn zu lockern. Dann werden Fladen gebacken, die schnell austrocken. Das Schüttelbrot hat eine lange Tradition. Seinen Anfang nahm es nicht als Spezialität. Weil es im trockenen Zustand sehr lange hält und wenig Gewicht hat, war es ein ideales Nahrungsmittel in den alpinen Gegenden. Aufgrund der Abgeschiedenheit und der langen Winter war die…

  • In der Nähe,  Veranstaltungen & Events & Theater

    Frühjahrskonzert der Musikkapelle Mareit

    Samstag, 8. April 2017 Beginn: 20:30 Uhr Vereinshaus Mareit Zu Beginn der Karwoche gibt die Musikkapelle Mareit ihr traditionelles Frühjahrskonzert. Unter Kapellmeister Jürgen Salzburger zeigen die einheimischen Musikerinnen und Musiker was in ihnen steckt. Sie sind ehrenamtlich im Einsatz und opfern ihre Freizeit für Proben und Auftritte mit dem Musikverein. Blasmusikorchester haben im Alpenraum eine lange Tradition. Sie entstanden vermehrt im Verlauf des 19. Jahrhunderts und sind heute fester Bestandteil des Kulturlebens der meisten Dörfer und Städte. Die Mitglieder, insbesondere die Jugendlichen, haben die Möglichkeit eine sehr gute musikalische Ausbildung zu erhalten und vor Publikum aufzutreten. Als Anreiz werden vom Verband der Südtiroler Musikkapellen Wettbewerbe organisiert, Leistungsabzeichen vergeben und weiterführende…

  • Veranstaltungen & Events & Theater

    Neujahrsshow: 1. Jänner 2017

    Die Jahreswende steht vor der Tür. Für viele ist das eine gute Gelegenheit, um das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen und für das kommende gute Vorsätze zu fassen. Wir begrüßen das neue Jahr mit einer tollen Show im Gelände der Talstation Ratschings-Jaufen. Es ist schon zur Tradition geworden, dass die Skischule Ratschings, die Liftgesellschaft Ratschings-Jaufen und der Tourismusverein Ratschings zu Jahresbeginn ein spektakuläres Programm bieten. Ab 14.00 Uhr kann in der Schneedisco das Tanzbein geschwungen werden. Um 17 Uhr präsentiert die Skischule Ratschings gemeinsam mit anderen befreundeten Skischulen eine Skishow. Dabei sehen Sie Demonstrations- und Formationsläufe und akrobatische Sprünge. Die Profis ziehen scheinbar mühelos ihre Spuren und schwingen in…

  • SPA MINERA

    NEUERÖFFNUNG Plunhof „Spa – Erweiterung“

    Teilen Sie mit uns eine spannende „Plunhof-Zeit“ …   Es gibt tolle „SPA-Neuigkeiten“!   Noch mehr Wohlfühlen zu jeder Jahreszeit im Plunhof, der Heimat der Generationen. Unter dem Motto Qualitätsverbesserung verstehen wir, unseren Gästen das ganze Jahr über Besonderheiten zu bieten. Nach vielen gemeinsamen Gesprächen in den letzten Jahren kam unser „Familienrat“ zum Entschluss, dass der nächste Umbau dem SPA-Bereich zu Gute kommen soll. Damit möchten wir Ihnen in Zukunft noch mehr „einzigartige Plunhof-Zeit“ für alle Jahreszeiten schenken. Eines stand für uns schnell fest: Es wird ein SPA der besonderen Art! Maßgeschneidert für den Plunhof – Regionalität, Geschichte, Natur, Qualität, Erlebnis und Authentizität werden fundamentale Bestandteile der Definition unseres SPAs sein.…