Willkommen,  Wussten Sie schon, ...

Südtiroler Kaspressknödel

Kaspressknödel sind ein Dauerbrenner in den heimischen Küchen. Sie können schnell aus einfachen Zutaten gemacht werden und schmecken der ganzen Familie.

Zutaten: 150 g Knödelbrot (eventuell können trockenes Weißbrot oder Semmeln kleingeschnitten werden) 1/8 Liter Milch 100 g Käse, z. B. Südtiroler Berg- oder Graukäse 2 Eier etwas Mehl für den Teig Salz und Pfeffer sowie Schnittlauch und/oder Petersilie nach Geschmack 5-10 g Butter etwas Butterschmalz zum Braten

Für die Kaspressknödel muss man Zwiebel klein schneiden und in etwas Butter anbraten. Die Milch wird zum Kochen gebracht und vom Herd genommen. Darin wird ein Teil des Käses, den man fein gerieben hat, zum Schmelzen gebracht. Der übrige Käse wird würfelig geschnitten und mit den Eiern, etwas Mehl und Knödelbot wird in eine große Schüssel gegeben. Die Milch-Käse-Mischung darüber gießen, Schnittlauch und/oder Petersilie fein hacken und ebenfalls zur Masse gegeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und gut durchkneten. Bei Bedarf kann noch etwas heiße Milch oder Mehl zugegeben werden, bis sich die Masse gut verarbeiten lässt. Der Knödelteig muss dann ca. 10 bis 20 Minuten ruhen.

Aus der Masse werden anschließend gleichmäßig große Knödel geformt und leicht flach gedrückt. In einer Pfanne wird Butterschmalz erhitzt, in der die Kaspressknödel bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten goldbraun gebraten werden. Danach mit Küchenpapier abtupfen. Die Kaspressknödel werden als Hauptspeise mit Blatt- oder Krautsalat serviert oder kommen als Einlage in einer klaren Suppe auf den Tisch. Wir wünschen gutes Gelingen und guten Appetit!

Die Kaspressknödel werden als Hauptspeise mit Blatt- oder Krautsalat serviert oder kommen als Einlage in einer klaren Suppe auf den Tisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × 4 =