• In der Nähe,  Veranstaltungen & Events & Theater

    Meisterkletterer und „Alpenkönig“

    Was wären die Alpen ohne den Steinbock? Oft wird er als „Alpenkönig“ bezeichnet, sein Bild ziert Gemälde, Postkarten und Fotobände und ist fest mit Vorstellungen des alpinen Raums verknüpft. Dieser Mythos hat gute Gründe, denn die Art kann auf eine bemerkenswerte Geschichte zurückblicken. Seit frühester Menschheitsgeschichte wurden Steinböcke gejagt und mystifiziert. Sie dienten nicht nur als Quelle für Fleisch, Fell und Horn, sondern viele Teile, wie Haar, Blut und sogar Ausscheidungen, waren zeitweise als Medizin hoch begehrt. Bis ins 19. Jahrhundert war die Art bis auf etwa 60 bis 100 Tiere, die im Bereich des Gran Paradiso in Italien lebten, praktisch ausgerottet. Das Haus Savoyen, insbesondere König Vittorio Emmanuele II.…

  • Sommer & Wandern

    Obstland Südtirol

    Südtirol ist bekannt für seinen Obstbau, besonders Äpfel und Wein, aber auch andere Früchte werden hier seit langer Zeit gezüchtet und exportiert. Seit der Erschließung durch die Eisenbahn im 19. Jahrhundert, die eine rasche Beförderung von Früchten in großem Stil ermöglichte, entwickelte sich der Obstbau zu einem wichtigen Wirtschaftszweig. Wer heute durch das Eisacktal fährt, dem lachen die Obstkulturen links und rechts entgegen. Im Sommer sind sie zumeist schon üppig mit Früchten behangen, die in der Sonne reifen.Für den Eigengebrauch wurden auf den Bauernhöfen seit Urzeiten Obstgärten mit Apfel-, Birn- und Nussbäumen sowie verschiedenen Steinobstsorten betrieben. Die Früchte spielten eine große Rolle für die Versorgung und waren wichtige Vitaminlieferanten. Lagerfähiges…

  • In der Nähe,  Sommer & Wandern

    Sonnenaufgang am Gipfel

    Ein unvergessliches Erlebnis ist es, einen Sonnenaufgang auf dem Gipfel eines Berges zu erleben. Wenn die ersten Lichtstrahlen am Horizont auftauchen und sich die Landschaft im flachen Morgenlicht allmählich immer deutlicher abzeichnet, bietet sich ein tolles Farbenspiel. Nicht nur für Berg- und Naturfans ist es ein traumhaftes Ereignis, begeisterte Fotografinnen und Fotografen erhalten ein unbezahlbares Motiv, das sich von Minute zu Minute verändert. Vorbedingung dafür ist allerdings, dass man den Aufstieg in den frühen Morgenstunden in der Dunkelheit auf sich nimmt. Dafür empfehlen wir geführte Sonnenaufgangswanderungen (Anmeldung erforderlich). Von Anfang Juli bis Anfang September werden beispielsweise regelmäßig Touren auf den Rosskopf angeboten. Nach der Auffahrt mit der Gondel wandert man…

  • In der Nähe,  Wussten Sie schon, ...

    Ratschingser Marmor

    Durch den Schneeberg mit seinen Erzvorkommen ist die Region um das Ridnauntal weithin für ihre Bergbautradition bekannt. Weniger bekannt ist ein anderer begehrter Schatz, nämlich der weiße Kristall-Marmor. Die Besonderheit des so genannten „Ratschingser Marmors“ liegt in der großkristallinen Struktur und seiner fast komplett weißen Farbe. Geologen zufolge liegt auf 1,5 Kilometern ein mächtiges Marmorlager, dessen Tiefe auf bis zu 1.000 Meter geschätzt wird. Der Marmor wurde bereits in der römischen Antike verwendet, später waren die Abnehmer hauptsächlich in den Städten der österreichischen Monarchie zu finden. Viele Statuen und Bauelemente wurden aus diesem weißen Naturstein errichtet. In Wien findet man Ratschingser Marmor im Schloss Schönbrunn, dem Naturhistorischen Museum, dem Parlament…

  • Sommer & Wandern,  Wussten Sie schon, ...

    So schmeckt der Sommer in Südtirol

    Im Sommer gibt uns die Natur ihre Früchte beinahe im Überfluss. Jetzt heißt es zugreifen und nach Herzenslust frisch genießen!Zurzeit reifen in höheren Lagen wilde Heidelbeeren, hierzulande auch „Schwarzbeeren“ oder „Blaubeeren“ genannt. Mit etwas Glück kann man sie beim Wandern gleich direkt am Wegesrand pflücken und damit den Proviant aufbessern. Die dunkelblauen Früchte werden auch gerne als Marmelade oder Kompott für die kalte Jahreszeit eingekocht. Kinder lieben sie mit Milch und Zucker. Die Heidelbeere ist reich an Vitamin A, B, C, Mineralstoffen und Fruchtsäuren. Sie kann aber noch mehr: Ihre Früchte und Blätter haben einen fixen Platz in der traditionellen Volksmedizin, inzwischen ist ihre Wirkung auch schulmedizinisch teilweise anerkannt. In…

  • Sommer & Wandern,  Wussten Sie schon, ...

    Graukäse

    Graukäse ist eine sehr alte und traditionelle Käsesorte in Südtirol, die heute noch sehr gerne gegessen wird. Der magere Sauermilchkäse hat nur um die 2 Prozent Fettgehalt und galt früher als Armeleutekost. Heute ist er wegen seines würzigen Aromas wieder sehr gefragt. Er reift in großen Laiben und entwickelt dabei die charakteristische rissige Rinde mit einem grünlich-grauen Edelschimmelrasen. Manche meinen, der Graukäse sei aus der Notwendigkeit entstanden, die Milch optimal zu nutzen. Bei den Bergknappen – auch in Ridnaun – sei vor allem Butter sehr gefragt gewesen, wodurch die Bauern sich dazu gezwungen gesehen haben, die Magermilch bestmöglich zu verwerten. Schaut man den Bäuerinnen oder Bauern über die Schulter, die…

  • In der Nähe,  Sommer & Wandern,  Wussten Sie schon, ...

    Ausflug zur Passerschlucht

    Knapp eine Stunde Autofahrt führt die Panoramastraße über den Jaufenpass nach St. Leonhard in Passeier, dem Geburtsort von Andreas Hofer. Das für sich genommen ist bereits ein traumhaftes Erlebnis. Über 31 Kilometer führt die abwechslungsreiche Strecke und bietet einmalige Ausblicke. Im Norden thronen die Ötztaler, im Süden die Sarntaler Alpen. Direkt neben dem Pass liegen der Jaufenspitz (2.483 m) und der Saxner (2.359 m). Zu sehen sind auch die Hohe Wilde (3.480 m) mit ihren Gletschern die Tuxer Alpen.Im Passeiertal angelangt, bietet sich eine tolle Wanderung durch die Passerschlucht an. Sie führt 7,6 Kilometer großteils über frei schwebenden Brücken und Aussichtsplattformen – ein tolles Erlebnis für die ganze Familie.Die Route…

  • In der Nähe,  Sommer & Wandern

    Panoramarunde Ratschings auf dem Mountainbike

    Hört ihr es auch? Der Berg ruft! Und nicht nur er, sondern auch die Almen und Rundwege in der Umgebung des Ridnauntals. Auf dem Mountainbike lassen sich viele tolle Touren unternehmen. Höchste Zeit also, sich wieder ein wenig Bergluft um die Nase wehen zu lassen.Eine wunderbare Strecke bildet die Panoramarunde Ratschings. Sie ist technisch nicht allzu schwierig, führt aber immerhin über fast 21 Kilometer und erfordert eine gute Kondition. 740 Höhenmeter gilt es zu überwinden. Was man dabei an Muskelkraft investiert, bekommt man aber bei den einmaligen Ausblicken entlang der Strecke vielfach zurück.Ausgehend von der Talstation in Ratschings, wo es ausreichend Parkplätze gibt, führt die Route kurz taleinwärts bis zum…

  • Willkommen,  Wussten Sie schon, ...

    Urlaub für alle!

    Liebe Gäste,liebe Freundinnen und Freunde,endlich gute Nachrichten von unseren nördlichen Nachbarn! Ab 16. Juni können nun auch die Bewohnerinnen und Bewohner Österreichs wieder ungehindert nach Italien reisen. Es ist wieder ein großer Schritt in Richtung Normalität, über den wir sehr froh sind. Erfreulich ist das auch, weil damit wohl auch die Durchreise aus Deutschland, der Schweiz und anderen Ländern um einiges entspannter verlaufen wird.Im Sinne der Sicherheit und Gesundheit für unsere Gäste und unser Team haben wir uns dazu entschlossen, die allgemeinen Entwicklungen noch kurz zu beobachten.Aber am 3. Juli ist das Hotel Plunhof wieder geöffnet. Die Einhaltung höchster Hygienestandards hat für uns seit jeher oberste Priorität, daher sind wir…

  • Willkommen

    Vinschgerl selbst backen

    Was gibt es Schöneres als den Duft von frischem Gebäck, der aus einer Backstube kommt und so richtig Appetit macht? In Zeiten von Corona wenden sich viele Menschen mit Begeisterung der Küche zu. Wir verraten euch daher ein tolles Rezept für hausgemachte Vinschgerl, mit denen ihr einen Hauch Südtirol auf euren Jausentisch zaubert.Vinschgerl oder Vinschger Paarlen sind kleine flache Brote. Die resche Kruste und die paarweise Form sind typisch für diese Spezialität. Der besondere Geschmack kommt von einem hohen Anteil an Roggenmehl und von Brotgewürzen, wie Koriander-, Fenchel- und Kümmelsamen und dem Schabzigerklee. Schabzigerklee, auch südtiroler Brotklee genannt, ist hierzulande ein sehr beliebtes Gewürz für Gebäck. Durch das intensive Aroma…