• In der Nähe,  Sommer & Wandern

    Burgruine Reifenegg

    Ein tolles Ziel für eine Wanderung ist die Burgruine Reifenegg, die man über die spektakuläre Gilfenklamm erreicht. Von Stange aus nimmt man zunächst den Weg Nr. 11A und später den Weg Nr. 1A, der zum Eingang der Klamm führt. Die Burg Reifenegg liegt auf einem schmalen Bergrücken, dessen Flanken steil abfallen. Erhalten sind noch die Reste des Bergfrieds am südlichen Ende. Der Hocheingang liegt acht Meter über dem Boden. Reste der Tür mit dem Trautson’schen Wappen und Mauerreste am östlichen und nördlichen Abhang sind noch erkennbar. Von einem Palas (Saalbau) sind noch einige Grundmauerreste übrig. Nördlich befand sich früher eine Vorburg mit einer Ringmauer über den östlichen Hang hinunter. Daran…

  • In der Nähe,  Wussten Sie schon, ...

    Der Sagenkönig Laurin

     Die Sage von König Laurin und seinem Rosengarten kennt in Südtirol praktisch jedes Kind. Sie ist eine der berühmtesten Legenden des Landes und hat durch eine Verfilmung aus dem Jahr 2016 noch größere Bekanntheit erlangt. Die Geschichte gibt es einerseits als mittelhochdeutsches Heldenepos, andererseits als volkstümliche (mündliche) Überlieferung. Das Heldenepos aus dem 13. Jhd. wurde bis ins 16. Jhd. in mehreren Handschriften und Drucken festgehalten, darunter auch eine tschechische und eine dänische Version. Aus diesen Schriften ergeben sich fünf Versionen der Geschichte. Laurin soll einst in den Dolomiten über ein Volk von Zwergen geherrscht haben, das im Inneren der Berge nach Kristallen, Silber und Gold suchte. In einem Schuttkar zwischen…

  • Sommer & Wandern,  Wussten Sie schon, ...

    Zirbeler – der Klassiker auf der Alm

    Der Zirbeler oder Zirbenschnaps – eigentlich handelt es sich dabei um einen Likör – ist der Klassiker auf jeder Alm. Die Zirbe ist ein Nadelbaum, der nur im hochalpinen Raum vorkommt und an seinem unverwechselbaren Geruch erkennbar ist.  Für den Zirbeler werden die Zapfen verwendet, die gar nicht so leicht zu bekommen sind. Man muss zumeist hoch hinauf in die Baumkrone gelangen, um sie zu pflücken. Das kann zu einem riskanten Abenteuer werden. Außerdem gibt es in den verschiedenen Ländern des Alpenraums unterschiedliche Bestimmungen, die das Mitnehmen der Zirbenzapfen regulieren. In Südtirol ist das Sammeln für den Eigenbedarf erlaubt. Gelegentlich werden die Zapfen im Sommer auch zum Kauf angeboten. Die…

  • Sommer & Wandern,  Wussten Sie schon, ...

    Eierschwammerl oder Finferli?

    In Südtirol treffen tiroler und italienische Lebensart aufeinander und bilden eine einzigartige Kombination. Das merkt man besonders an der herzlichen Gastlichkeit und natürlich in den Töpfen und Pfannen der Landesküche. Ein großartiges Beispiel dafür sind die Eierschwammerl (Pfifferlinge), auf Italienisch Finferli genannt. Sie haben von Juni bis Oktober Saison und gehörten zu den beliebtesten Speisepilzen überhaupt. In Tirol werden sie gerne mit Ei oder als würziges Eierschwammerlgulasch mit Petersilienerdäpfel oder Semmelknödel serviert. Auch in einem Gröstl oder einem Ragout mit Fleisch lassen sie sich toll verarbeiten. In Norditalien wandern die Finferli gerne in Risotto- und Pastagerichte. Eine köstliche südtiroler Variante sind Erdäpfelteigtascherln mit Eierschwammerl. Für den Teig werden mehlige Erdäpfel…

  • Sommer & Wandern

    Speedhiking

    Eine neue Bergsport-Variante begeistert in jüngster Zeit konditionsstarke Sportlerinnen und Sportler. Wer nicht nur wandern, sondern sich richtig auspowern will, kann sich im Speedhiking versuchen. Es ist eine Sportart zwischen Wandern und Trailrunning, wobei die Übergänge durchaus fließend sind. Zum Speedhiking braucht es keine besonders schwierigen Routen, eine unaufgeregte Wanderstrecke über Almwege und Wandersteige reicht völlig aus. Dafür wird nicht einfach gemächlich dahin spaziert, sondern ein flottes Tempo angesetzt. Empfehlenswert sind Speedhiking-Schuhe, das sind Halbschuhe, die etwas steifer ausgeführt sind als Trailrunning-Schuhe und ein besseres Profil haben. Damit findet man im einfachen Gelände ausreichend Halt. Je nach Route kann man aber auch problemlos mit Trekkingschuhen oder Trailrunning-Schuhen unterwegs sein. Die…

  • In der Nähe,  Veranstaltungen & Events & Theater

    Südtirol Jazzfestival Alto Adige 2019

    Von 28. Juni bis 7. Juli 2019 warten 10 Sommertage voller Musik auf Jazzfans aus nah und fern. Beim Südtirol Jazzfestival Alto Adige handelt es sich um eine der bekanntesten Veranstaltungsreihen dieser Art in Europa. Seit 1982 begeistert das Festival mit immer neuen musikalischen Leckerbissen. Die Wurzeln liegen in Bozen, inzwischen werden Orte im ganzen Land einbezogen. Auf den Bühnen werden internationale Stars und Newcomer dem Publikum so richtig einheizen. Die Musikerinnen und Musiker sorgen nicht nur für musikalische Höhenflüge, sondern wagen sich mitunter tatsächlich auf Berge, denn bei diesem Festival sind die alpinen Regionen mehr als nur Hintergrundkulissen, das ganze Land wird zur Bühne. Städte, Berge, Flüsse, Seen, Almen,…

  • Sommer & Wandern

    Trailrunning

    Wer seine Ausdauer verbessern möchte, wem das Joggen aber zu eintönig ist, für den ist die neue Trendsportart Trailrunning wie geschaffen. Dabei läuft man abseits der üblichen Pfade in anspruchsvollem Gelände. Eine möglichst vielfältige Strecke auf wechselndem Untergrund zwingt dazu, jeden Schritt bewusst zu setzen, Hindernisse zu überspringen usw. So werden Fitness und Ausdauer verbessert und auch Konzentrations- und Koordinationsfähigkeit trainiert. Bergauf muss man darauf achten, kleine Schritte zu machen und den Rücken gerade zu halten, bergab sollte man den Mittelfuß gleitend aufsetzen, um Erschütterungen gut abzufedern. Voraussetzungen sind eine stabile Grundkondition und ein gutes Körper- und Gleichgewichtsgefühl. So wird Trailrunning zu einer tollen Abwechslung zum herkömmlichen Joggen. In Ridnaun…

  • Willkommen,  Wussten Sie schon, ...

    Südtiroler Kaspressknödel

    Kaspressknödel sind ein Dauerbrenner in den heimischen Küchen. Sie können schnell aus einfachen Zutaten gemacht werden und schmecken der ganzen Familie. Zutaten: 150 g Knödelbrot (eventuell können trockenes Weißbrot oder Semmeln kleingeschnitten werden) 1/8 Liter Milch 100 g Käse, z. B. Südtiroler Berg- oder Graukäse 2 Eier etwas Mehl für den Teig Salz und Pfeffer sowie Schnittlauch und/oder Petersilie nach Geschmack 5-10 g Butter etwas Butterschmalz zum Braten Für die Kaspressknödel muss man Zwiebel klein schneiden und in etwas Butter anbraten. Die Milch wird zum Kochen gebracht und vom Herd genommen. Darin wird ein Teil des Käses, den man fein gerieben hat, zum Schmelzen gebracht. Der übrige Käse wird würfelig…

  • SPA MINERA,  Wellness & Spa

    Almrausch

    Im Frühling und im Frühsommer gibt es in den Bergen ein farbenfrohes Schauspiel zu bewundern, wenn nämlich der Almrausch herrlich blüht. Seine üppigen Blüten sind zum Sinnbild der Alpenlandschaft schlechthin geworden. Hotels, Hütten und Bars tragen seinen Namen ebenso wie Getränke und andere Produkte. In der Volkskultur kommt er in Liedern, Sagen und Märchen vor, und auch in so manchem Heimatfilm bildet er eine romantische Kulisse. Beim Almrausch, offiziell Alpenrose genannt, handelt sich um Arten aus der Gattung der Rhododendren. Die immergrünen buschigen Sträucher haben ein kräftiges, dichtes und stark verzweigtes Geäst. Die Hauptblütezeit ist von Mai bis Juli, dann leuchten die Hänge in einem kräftigen pink. Ausflüge und Wanderungen…

  • In der Nähe,  Sommer & Wandern

    Klettern an der „Stohlwond“

      Der Klettergarten „Stohlwond“ in Ratschings liegt malerisch zwischen Almen eingebettet und ist von einem tollen Gebirgspanorama umgeben. Im Frühling und im Herbst kann es sogar passieren, dass man im Sektor „Alpenzoo“ wilden Steinböcken begegnet, die seelenruhig über die 5c-Route bergauf spazieren – ein Anblick, den man nicht alle Tage hat. An der Stohlwond warten zahlreiche Routen darauf, erobert zu werden. Die Schwierigkeitsgrade der nach Süden gerichteten Wand reichen von drei bis zehn. Die Sektoren „Schweinebucht“ und „Hennenloater“ bieten abwechslungsreiche Strecken, die bis zu 35 Meter lang sind und einen Schwierigkeitsgrad von 5a bis 8a haben. Der Klassiker nennt sich „Is Weiße vom Speck“, es handelt sich um die erste…